Dziennik odwiedzin

Dzisiaj66
Wczoraj106
W tym tygodniu172
W tym miesiacu2210
Wszyscy139329

_
Dienstag, 18 Dezember 2018
Marina unter Schwarzem Stroch
Sudnik Motoryachts

Marina unter Schwarzem Stroch

.. Im kleinen Waldkomplex an der Grenze von Nowe Miasto nad Wartą spiegeln sich die Sonnenstrahlen im Becken der Marina am Strand eines schönen Flusses, wie es die Warthe ist, wider. Leicht wogendes Wasser wiegt die an den Stegen vertäuten Boote. An den kleinen Tischen der Taverne Schwarzer Storch (Czarny Bocian) erholen sich die Gäste, die bei etwas Glück herbeifliegende, seltene Vogelarten beobachten können...

     Marina zum Schwarzen Storch (PL Marina Pod Czarnym Bocianem) entstand an einem reizvollen Ort, in einem kleinen Waldkomplex, weit vom Lärm der Stadt, in der Nachbarschaft vom schönen Żerkowsko- Czeszewski Landschaftspark.

     Die  Marina befindet sich auf dem 324,400 km der Warthe auf dem linken Ufer. Von dort können wir eine der schönsten Binnenschifffahrtsrouten, die Große Schleife Großpolens mit der Länge von ca. 690km besichtigen. Von  der  Marina  Pod  Czarnym Bocianem aus können wir auch zu dem sehr ausgebauten Netz der Wasserstraßen von West- und Osteuropa  gelangen. Somit genügt etwas Freizeit, Fantasie und auch am Deck eines kleinen Wasserfahrzeugs kann man ein  wundervolles Abenteuer erleben sowie sehr reizvolle Orte besuchen.

     Taverne Czarny Bocian (Taverne Schwarzer Storch) wird Sie mit außergewöhnlicher Atmosphäre,    ausgezeichnetem Essen und nicht nur bewirten.

 

 

Lage: der Fluss Warthe km 324+400 - linkes Ufer des Flusses Warthe.

Anzahl der Plätze an Kais: langfristig 30 Plätze für Wasserfahrzeuge bis 15 m lang.

Infrastruktur der Marina:

-überwachte, beleuchtete Standplätze im Wasser an den schwimmenden Stegen mit dem Stromzugriff,

-Versorgung der Jachten mit Wasser im Wasseraufnahmepunkt an einem der Stege,

-  Steg mit zusätzlicher Stufe fürs Vertäuen von Kajaks,

- die die Stege mit dem Land verbindenden Fallreeps werden je nach dem Wasserspiegel im Becken der Marina reguliert,

  was die Bewegung von Behinderten darauf erleichtert,

- überwachte Standplätze für Autos und Bootsanhänger,

- Abnahme und Ausfuhr von Müll und Abfällen,

- Abnahme von Abwasser,

- Slipanlage ausgerüstet mit einer Motorwinde, die das vom Stapel Lassen der Boote ohne die Teilnahme des Autos ermöglicht,

- Rahmen-, Radkran zum vom Stapel Lassen und zum Aufheben der Jachten mit dem Gewicht bis 30 Tonnen und bis 16 Meter lang sowie bis 5 Meter breit (in der Konstruktion),

- Taverne (Restaurant) „Schwarzer Storch“,

- Toiletten (auch für Behinderte), Duschen, Reinigung, Geschirrabwaschraum,

- mobile Reparaturwerkstatt,

- Festnetztelefon, Fax, Internet,

- ab 2017 ein Zeltplatz für ca. 100 Personen,

- Möglichkeit, die Jachten überwintern zu lassen,

- bequeme Zufahrt von der Landstraße 11,

- nahe Lage von Tankstation - ca. 1,5 km (Benzin, Diesel, Gas in Kolben),

- Ambulanz, Bank, Post, Lebensmittelgeschäfte - ca. 1 km,

- die Anlegestelle sowie die Taverne wurden an Behinderte angepasst,

- das gesamte Objekt - das Becken der Marina, die internen Straßen, das Gebiet um die Taverne ist beleuchtet,

- Objekt eingezäunt,

- das ganze Objekt wird videoüberwacht und geschützt von einer Schutzagentur.

Die Marina zum Schwarzen Storch (Marina Pod Czarnym Bocianem) belegte 2014 den ersten Platz im Wettbewerb „Das beste Tourismusobjekt in ländlichen Gebieten in Großpolen“, der durch das Marschallamt der Woiwodschaft Großpolen veranstaltet wird. In diesem Jahr (2015) erhielt die Marina den Preis „Freundliches Ufer für das Jahr 2014 - für das Aufbauen einer für Wassersportler freundlichen Marina auf der Warthe“. Die Monatszeitschrift Żagle (Segel) verlieh der „Marina Unter Schwarzem Storch“ vier Sterne im alljährlichen Verzeichnis der Häfen und der Anlegestellen für die Saison 2015.